Globales Lernen vor Ort

Möchten Sie eine interaktive Veranstaltung zum Leben in der Einen Welt mit ihren SchülerInnen auf die Beine stellen? Auf einem Fest Themen der nachhaltigen Entwicklung kreativ und partizipativ unters Volk bringen? Gerechtigkeit oder Solarenergie mit Familien, die ihre Einrichtung nutzen, zum Thema machen?

Wir haben eine Vielzahl an Modulen entwickelt und erprobt. Manche eignen sich für punktuelle, andere eher für langfristige Vorhaben. Mit spielerischen Aufgaben zur Kooperation und zur Reflektion eigener Vorurteile kann der Schwerpunkt eher in der Verbesserung sozialen Miteinanders vor Ort liegen – oder mit Entdeckungen von Produktionsbedingungen alltäglicher Konsumgüter auch der Erweiterung von Handlungsfähigkeit im Kontext der Einen Welt dienen.

Wir suchen Wege jenseits von Exotik des angeblich „Fremden“, jenseits von Hilfe des angeblich Hilfsbedürftigen in dem wir Zusammenhänge von gemeinsamen Geschichten entdecken.

„Schuldgefühle und Verteidigungshaltungen sind die Steine einer Mauer, an der wir alle zerschellen werden“ (Audre Lorde, 1983)

Einige unserer Angebote finden Sie hier und einige Berichte über bisherige Erfahrungen hier. Wir sind ständig dabei, neue Modelle zu entwickeln. Gerne auch mit Ihnen und Ihren Gruppen zusammen!

Kontakt

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.